Kommentar

Kaltgestellt

Archivartikel

Alexander Jungert zur Niederlage von AfD-Chefin Frauke Petry auf dem Bundesparteitag in Köln

AfD-Chefin Frauke Petry muss sich gewünscht haben, dass alles nur ein böser Traum ist. Doch es war keiner. Die von ihr gewollte Debatte über den Kurs der Alternative für Deutschland ist ausgefallen. Nicht einmal darüber abstimmen wollten die Delegierten am Wochenende in Köln. Für Petry ist das eine krachende Niederlage. Die Partei, dessen Vorsitzende sie ist, will ihr nicht

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2537 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema