Kommentar

Kampf ums Überleben

Archivartikel

Walter Serif über den UN-Bericht zur Wasserknappheit

Es ist ein Skandal. Mehr als zwei Milliarden Menschen müssen ohne sauberes Wasser leben. Und in Wirklichkeit ist das Ausmaß noch größer. Die Vereinten Nationen legen in ihrem Forschrittsbericht bei der Definition einer angemessenen Wasserversorgung einen Fußweg von 30 Minuten zugrunde. Unglaublich. Auch vor diesem Hintergrund klingt es fast schon zynisch, wenn es heißt, dass heute weltweit

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1226 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema