Kommentar

Klagen nützt nichts

Archivartikel

Stefan M. Dettlinger zum Weggang von Ulrike Lorenz

Der Verlust ist bitter, ja fast schon dramatisch. Anders oder anderes zu denken grenzt an Augenwischerei. Was Ulrike Lorenz als Direktorin der Kunsthalle Mannheim für ihre Institution, aber auch für die Kunst selbst in der Stadt und Region bewegt, geleistet und geschaffen hat, ist kaum zu überschätzen. Sie hat – nach ihrem mit einigem Radau und Poltern scheidenden Vorgänger Rolf Lauter – nicht

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1993 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema