Kommentar

Klare Trennung

Archivartikel

Rolf Obertreis hält die Nähe zwischen Politikern und Wirtschaftsverbänden für bedenklich

In der Regel ist es eine Einbahnstraße. Ein einflussreicher Politiker zieht sich aus der Politik zurück und wechselt in die Wirtschaft. Zu einem Autokonzern – wie Ex-CDU-Staatsminister Eckart von Klaeden, der heute gut bezahlt für Daimler Strippen zieht und vermutlich seine Kontakte ins Kanzleramt spielen lässt.

Die Beispiele sind zahlreich. Ungewöhnlicher ist, dass ein Politiker erst

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2214 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00