Kommentar

Kommentar Konstantin Groß zur Erinnerungan Theodor Seitz

Kommentar zu Theodor Seitz: Kein „großer Sohn“ Seckenheims

Archivartikel

Die Diskussion über die Aufarbeitung des kolonialen Erbes in Mannheim ist in Seckenheim angekommen. Denn am früheren Wohnhaus von Theodor Seitz befindet sich eine Gedenktafel, die an den deutschen Gouverneur von Kamerun und Deutsch-Südwest erinnert. Doch so wie jetzt, darf die Tafel nicht bleiben.

Leicht lassen sich die Einwände erahnen, die in dieser Diskussion aufschlagen: Gibt es

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1780 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema