Kommentar

Männer halten zusammen

Archivartikel

Walter Serif über den Mangel an Frauen in den Vorstandsetagen

In den Vorstandsetagen der börsennotierten Unternehmen bleiben die Männer meistens unter sich. Frauen dringen selten in diese Domäne ein. Kein Wunder, denn die Männer sind besser vernetzt und bilden gerne Seilschaften. Die Führungsreserve besteht deshalb vorwiegend aus Männern. Das Argument, dass es zu wenige qualifizierte Frauen gibt, überzeugt wenig.

Dass es auch anders geht, beweisen

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1373 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema