Kommentar

Maximale Anspannung

Archivartikel

Jürgen Berger zur Situation beim Karlsruher SC

Das Duell um den zweiten Aufstiegsplatz hinter dem enteilten VfL Osnabrück sorgt beim Karlsruher SC für maximale Anspannung. Der Drittliga-Herbstmeister konnte in der zweiten Saisonhälfte nur selten Glanzpunkte setzen. Negativer Höhepunkt war die Niederlage beim Rivalen SV Wehen Wiesbaden, als der Streit zwischen KSC-Trainer Alois Schwartz und seinem Gegenüber Rüdiger Rehm für unschöne

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1428 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00