Kommentar

Mehr Ehrgeiz gefragt

Archivartikel

Stefan Vetter lobt den staatlichen Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende, wünscht sich aber gesteigertes Engagement beim Eintreiben des Geldes

Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Schon vor zwei Jahren hatte sich der damalige SPD-Chef Sigmar Gabriel darüber empört, dass drei Viertel der Kinder von alleinerziehenden Müttern und Vätern keinen oder zu geringen Unterhalt vom anderen Elternteil erhalten. Danach verging aber noch eine ganze Weile, bis es zu einer Gesetzeskorrektur kam. Wie die Kesselflicker stritten Bund und Länder

...
 

Sie sehen 23% der insgesamt 1730 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema