Kommentar

Merkel mischt sich ein

Archivartikel

Walter Serif über den China-Besuch der Bundeskanzlerin: Regierungschefin lässt sich beim Hongkong-Konflikt nicht den Mund verbieten

Jetzt hat Angela Merkel das H-Wort doch ausgesprochen. Die Kanzlerin beweist bei ihrem Besuch in Peking, dass sie auch als Realpolitikerin nicht nur die Geschäfte im Blick hat, sondern auf die „Rechte und Freiheiten“ der Hongkonger pocht. Das gefällt den Gastgebern natürlich nicht, die immer wieder auf dem Prinzip der Nichteinmischung bestehen. Dies ist vor allem im Fall Hongkong Unsinn. China

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1601 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00