Kommentar

Merkels Chance

Archivartikel

Werner Kolhoff zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft: Die Kanzlerin kann beweisen, dass ihr Herz auch für die armen Mitglieder schlägt

Nur selten kommt ein Mitgliedsland in den Genuss, die EU-Ratspräsidentschaft zu übernehmen. Genauer gesagt nur alle 13 Jahre. Noch seltener kommt es aber vor, dass dann ein- und derselbe Staats- oder Regierungschef diese Rolle ausfüllt, denn so lange amtiert fast keiner. Außer Angela Merkel. Ihre erste Ratspräsidentschaft 2007 fiel in die Anfangsphase ihrer Kanzlerschaft, die am 1. Juli

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3074 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema