Kommentar

Kommentar

Millionenloch

Archivartikel

Peter Reinhardt hält der Bahn bei dem Baustellen-Desaster an der Rheintrasse ungenügendes Krisenmanagement vor

Erst allmählich wird das Ausmaß des Desasters rund um die Tunnelbaustelle bei Rastatt sichtbar. Noch ist die Ursache für das Absacken der Gleise unklar. Die Verantwortung für das Desaster fällt offenbar auf die ausführende Firma zurück. Das hilft der Deutschen Bahn aber wenig. Denn der Imageschaden durch wochenlangen Stillstand auf einer der befahrensten Strecken Europas geht mit dem

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2258 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema