Kommentar

Nichts überstürzen

Archivartikel

Angela Boll sieht im Projekt langfristig eine Chance

Es klingt erst mal nach einer zackigen, guten Lösung. Einfach gelagerte Fälle, bei denen die Beweislast für den Verdächtigen erdrückend und die Sachlage simpel erscheint, werden aufgenommen und dann innerhalb weniger Stunden verhandelt. Auf den ersten Blick eine Entlastung für die Justiz und sicher auch ein positives Signal für den Geschädigten, der direkt nach der Tat weiß, was Sache ist, und

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1362 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema