Kommentar

Nichts wird sich ändern

Archivartikel

Christian Schall über die Kontaktdaten in der Gastronomie

Mindestens 50 Euro sollen künftig unkooperative Gäste der Gastronomie bezahlen, die falsche Angaben beim Namen, Adresse oder Telefonnummer machen. Großen Schrecken wird die Androhung des Bußgelds bei den Auskunftsverweigerern nicht verbreiten. Zum einen ist der Betrag von 50 Euro viel zu niedrig angesetzt, zum anderen geht die Wahrscheinlichkeit, tatsächlich erwischt zu werden, gegen Null.

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2093 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema