Kommentar

Nur Einigkeit macht stark

Archivartikel

Wolfgang Mulke zur rücksichtslosen Wirtschaftspolitik Donald Trumps: Der US-Präsident vergiftet die transatlantischen Beziehungen

Wenn eine Beziehung in die Krise gerät, wollen es die Beteiligten oft erst zu spät wahrhaben. Rechtzeitig bemerkt, wäre vielleicht noch etwas zu retten. So ein Drama deutet sich auch in den Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europa und den USA, besser gesagt zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Rest der Welt an. Die fortlaufenden Sticheleien angefangen von Strafzöllen bis hin zu

...
 

Sie sehen 23% der insgesamt 1692 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema