Kommentar

Nur gerecht

Archivartikel

Peter Reinhardt hält den Vermögenseinzug für sinnvoll

Der Einzug von illegal erworbenem Vermögen entspricht sicher dem Rechtsempfinden der Bürger. Die Fälle sprechen für sich: Der Hartz-IV–Empfänger kann sich nun mal erfahrungsgemäß keinen Porsche leisten. Oder der Betrüger, der eine alte Frau um ihr Erspartes bringt. Spektakulär war auch der Fall eines 19-Jährigen in Berlin, der Sozialhilfe bezog und trotzdem mehrere Wohnungen sein Eigen nannte.

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1485 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00