Kommentar

Nur vertagt

Archivartikel

Hagen Strauß über CSU-Chef Horst Seehofer und Kanzlerin Angela Merkel, die sich weiter unversöhnlich gegenüberstehen

 

Die Galgenfrist, die Horst Seehofer der Kanzlerin mit seinem schrittweisen Vorgehen bei der Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze eingeräumt hat, kann als letzte Chance für Angela Merkel verstanden werden. Zwei Wochen hat sie nun noch Zeit, um Seehofers völligen Alleingang abzuwehren. Doch was dann? Das wissen beide vermutlich selbst nicht. Merkel und Seehofer fahren nur noch auf Sicht.

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3118 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00