Kommentar

Opfer der eigenen Gier

Archivartikel

Marc Stevermüer zur anstehenden Handball-Saison

Es soll ja nicht nur eine WM werden, sondern deutlich mehr. Eher so etwas wie eine zweiwöchige Zeremonie. Eine Art Abschiedsgeschenk für den „Pharao“, wie Hassan Moustafa genannt wird. Der 76-jährige Ägypter ist der Präsident des Handball-Weltverbandes IHF, in seinem Heimatland soll im Januar die Weltmeisterschaft ausgetragen werden, bei der es natürlich um den Sport – aber auch sehr viel um

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema