Kommentar

Rassist im Weißen Haus

Archivartikel

Thomas Spang bewertet Donald Trumps diskriminierende Äußerungen als Rückschritt in finsterste Zeiten

Donald Trump verschaffte der Welt in den vergangenen Tagen eine wichtige Erkenntnis: Der Präsident der Vereinigten Staaten ist ein Rassist. Trump kann noch so oft behaupten, er habe „nicht einen rassistischen Knochen“ in seinem Leib, spätestens seit er vergangene Woche bei einer Wahlkampfveranstaltung seine Anhänger zu Hasstiraden aufstachelte, glaubt ihm das kein objektiver Beobachter mehr.

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2052 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00