Kommentar

Richtiges Signal

Archivartikel

Bettina Eschbacher zu Eichbaums Perspektiven

Jetzt heißt es erst einmal Aufatmen bei Eichbaum. Das Schreckgespenst Stellenabbau, das die Mitarbeiter seit Monaten begleitet hat, ist für das laufende Geschäftsjahr vertrieben. Das bedeutet nicht, dass das Unternehmen nicht noch einige Probleme zu lösen hätte – auch zu einem späteren Zeitpunkt könnte es zu Kündigungen kommen. Aber es ist gut und wichtig, dass die Geschäftsführung sich und

...
 

Sie sehen 18% der insgesamt 2257 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00