Kommentar

Inna Hartwich meint, dass Lukaschenkos „Veränderungen“ in Belarus nur auf eines hinwiesen: seine Rolle als Lakai des Kremls

Riskante Allianz

Archivartikel

Inna Hartwich meint, dass Lukaschenkos „Veränderungen“ in Belarus nur auf eines hinwiesen: seine Rolle als Lakai des Kremls

Neun Monate ist es her, seit der belarussische Präsident bei einem seiner Auftritte vor Arbeitern voller Überzeugung von sich gegeben hatte: „Wenn die Gesellschaft mir das Vertrauen entzieht, so werde ich mich nicht an meinen Stuhl krallen.“ Seit Wochen macht Alexander Lukaschenko genau das: sich mit aller Macht an seinem Stuhl festhalten, während Hunderttausende ihm zurufen:

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2481 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema