Kommentar

Riskantes Manöver

Archivartikel

Gerd Höhler zu dem Konflikt zwischen den USA und der Türkei wegen eines festgenommenen Pastors: Erdogan setzt viel aufs Spiel

US-Präsident Donald Trump hat es in der ihm eigenen Direktheit deutlich ausgesprochen: Der amerikanische Pastor Andrew Brunson wird in der Türkei als politische Geisel festgehalten. Staatschef Recep Tayyip Erdogan will mit dem Faustpfand Brunson die Auslieferung seines Erzfeindes Fethullah Gülen aus den USA erpressen – so die Lesart in Washington.

Das erklärt, warum das amerikanische

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2025 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00