Kommentar

Rückkehr der Identität

Archivartikel

Marc Stevermüer zur Situation beim VfBStuttgart

Wenn man dem VfB Stuttgart Böses will, dann muss die größer werdende Langeweile in der Bundesliga auch ihm unterstellt werden. Und das erwartungsgemäß nicht wegen seiner sportlichen Dominanz, sondern ganz einfach, weil der Unterhaltungsfaktor fehlt. Zumal ja auch noch der Hamburger SV nicht da ist. Turbulenzen, Unruhe, Trainerentlassungen – darauf war bei den Schwaben doch stets so viel

...
 

Sie sehen 17% der insgesamt 2372 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00