Kommentar

Sánchez braucht Partner

Archivartikel

Martin Dahms findet, dass die sozialistische Partei bei der Suche nach verlässlichen Mehrheiten auf die katalanischen Separatisten angewiesen ist

Erleichterung ist der erste Impuls nach diesem Wahlsonntag in Spanien. Statt der prognostizierten zwölf Prozent erhielt die rechtspopulistische Vox-Partei „nur“ zehn Prozent der Stimmen. Gerade noch mal gut gegangen, könnte man meinen. Danach kommt das Erschrecken: Jeder zehnte Wähler hat für eine Partei gestimmt, die den politischen Gegner zum „Antispanien“ erklärt, ein Begriff aus dem

...
 

Sie sehen 19% der insgesamt 2182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema