Kommentar

Schädliche Sanktionen

Archivartikel

Die BASF-Tochter Wintershall liefert dieser Tage ein Paradebeispiel für funktionierende internationale Wirtschaftsbeziehungen. Der russische Gasprom-Konzern übernimmt den größten deutschen Erdgasspeicher und den bislang gemeinsamen Gasvertrieb hierzulande. Im Gegenzug erhält Wintershall den langfristigen Zugang zu großen sibirischen Erdgasfeldern.

Wirtschaftssanktionen, egal welcher Art,

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00