Kommentar

Schon fast titelreif

Archivartikel

Stefan Skolik zum Reifen-Faktor in der Formel 1

Wurde in der vergangenen WM-Saison noch ganz für die Reifen gefahren und waren sowohl Taktik als auch Fahrstil völlig auf die empfindlichen Gummiwalzen abgestimmt, so sieht es in dieser WM-Runde anders aus. Die Pneus lassen mehr zu, vor allem auch höhere Kurvengeschwindigkeiten bei vergleichsweise geringerem Verschleiß. Aber ganz ohne Einfluss sind die Reifen eben noch nicht - wie das Beispiel

...
 

Sie sehen 34% der insgesamt 1188 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema