Kommentar

Schweizer Käse

Archivartikel

Detlef Drewes kritisiert, dass sich die Schweiz bei der Zusammenarbeit mit der EU nur die Rosinen herauspicken will

Niemand will den Nationalstolz der Schweizer brechen. Die Eidgenossen haben sich für einen eigenen, wenn auch reichlich teuren Weg entschieden, um von der Europäischen Union zu profitieren. Doch Brüssel wird beim anstehenden Rahmenabkommen nicht zulassen können, was man Großbritannien mit Recht verweigert: Niemand darf sich aus dem Werte-Kanon der Gemeinschaft nur die Dinge herauspicken, die

...
 

Sie sehen 31% der insgesamt 1321 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema