Kommentar

Sensibel agieren

Archivartikel

Sebastian Koch spricht Sportklubs keinen Freifahrtsschein für Umweltschutz aus, weist aber auf Folgen eines massenhaften Vereinssterbens hin

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben viele Amateursportler aufgeatmet: Endlich gibt es auch in ihrem Verein einen Untergrund, der ganzjährig bespielbar ist – und dazu den Spielkomfort deutlich ausbaut. Vergessen waren tiefe Löcher im Naturrasen, die schmerzhafte Bänderverletzungen gefördert haben. Vergessen waren auch im Winter gefrorene, steinharte Asche- und Sandplätze. Der

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2469 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00