Kommentar

Sinnvolle Schritte

Jan Kotulla zur Personalpolitik der Adler Mannheim

Noch läuft die Hauptrunde 2019/20 doch die Adler stellen die Weichen bereits für die kommende Saison. Das ist absolut üblich und vernünftig. Im Fall von Stürmer Matthias Plachta ist die Nachricht über seine Vertragsverlängerung um drei Jahre doppelt positiv: Der Leistungsträger wurde an die Mannheimer gebunden, obwohl er länger ausfällt. Somit geben die Verantwortlichen indirekt Entwarnung, was die Schwere der Verletzung angeht. Auch die Personalien Mark Katic, Andrew Desjardins und Tommi Huhtala sind unstrittig. Diese Führungsspieler sind Gesichter der Adler und haben auch in schwierigen Zeiten Verantwortung übernommen.

Zurecht belohnt wurde Verteidiger Cody Lampl. Der 33-Jährige kam 2018 gar nicht in Tritt und galt als erster Wechsel-Kandidat. Doch der US-Amerikaner hat sich durchgebissen. Er fand sich in seiner zugedachten Rolle immer besser zurecht und begeistert als harter Arbeiter die Fans.

In der nächsten Saison dürfen sich die Zuschauer außerdem auf die Rückkehr von Torhüter Felix Brückmann und die seit Sommer feststehende Verpflichtung von Stefan Loibl aus Straubing freuen. Dafür dürfte Super-Talent Tim Stützle den Abflug machen und einen ähnlichen Weg wie Moritz Seider einschlagen.