Kommentar

Spirale ohne Ende

Archivartikel

Stefan Vetter begrüßt die klare Haltung der Kanzlerin gegenüber den polnischen Reparationsforderungen

Im kommenden Jahr jährt sich der Überfall Hitler-Deutschlands auf Polen zum 80. Mal. Es ist also viel Zeit vergangen seither. Zeit zum Nachdenken und zum Gedenken. Zeit aber auch zur Versöhnung und dem Wunsch, gemeinsam in die Zukunft zu schauen.

Gleichwohl bleibt das Verhältnis zwischen Berlin und Warschau kompliziert. Davon zeugten auch die jüngsten Regierungskonsultationen in der

...
 

Sie sehen 22% der insgesamt 1791 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00