Kommentar

Sprachgewalt

Archivartikel

Bettina Eschbacher ist überzeugt, dass Hass-Botschaften für rechtsextremistische Verbrechen mitverantwortlich sind

Sprache wirkt. In El Paso, USA. In Kassel, Deutschland. Sprache bewegt, sie treibt an, sie hetzt auf – auch zum Töten anderer Menschen. Sprache hilft, Verbrechen zu rechtfertigen, Gewalt zu verherrlichen, Opfer herabzusetzen. Und Sprache wirkt auch, wenn die Worte fehlen – wenn Hetze und Morde nicht klar und deutlich verurteilt werden, wenn geschwiegen oder bagatellisiert wird, wo angeklagt

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2894 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema