Kommentar

Stadt in der Pflicht

Archivartikel

Bereits seit den 1990er Jahren ist bekannt, dass das Herschelbad in U 3 dringend einer teuren Generalsanierung bedarf. Sonst war's das mit dem Erbe des Stadt- und Kommerzienrats Bernhard Herschel (1837-1905).

Stadt und der Gemeinderat werden allerdings nicht müde zu versichern, das historische innerstädtische Jugendstil-Hallenbad aus dem Jahr 1920 spiele in der Mannheimer Bäderkonzeption

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2065 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00