Kommentar

Strategischer Wohnungsbau

Archivartikel

Dirk Jansch zu den Perspektiven für Franklin-Village

Der Abzug der US-Amerikaner war für viele Mannheimer sicherlich schmerzlich, aus wohnungsbaupolitischer Sicht erweist er sich als absoluter Glücksfall. Das 144 Hektar große Areal von Benjamin-Franklin-Village ist wie kaum ein zweites Konversionsareal zur Projektionsfläche für strategische Stadtentwicklung geworden. Aufgrund der schieren Größe können hier alle Bedarfe bedient werden: sozialer

...
 

Sie sehen 29% der insgesamt 1398 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema