Kommentar

Suche nach Stabilität

Archivartikel

Ulrich Krökel glaubt, dass der russische Präsident Putin versöhnliche Töne gegenüber dem Westen anschlägt – weil er nicht anders kann

Wladimir Putin ist in den vergangenen Jahren oft als Meister der hybriden Konflikt- und Verhandlungsführung beschrieben worden. Den Krieg prorussischer Separatisten in der Ostukraine zum Beispiel koche der Kremlchef vor allem deshalb auf kleiner Flamme weiter, weil er das gesamte Land destabilisieren wolle. Ähnlich versuche er auf weltpolitischer Ebene, die EU und die USA zu schwächen, indem

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema