Kommentar

Systemwechsel im Wald

Archivartikel

Ulrike Bäuerlein zum Zustand des Waldes

Die Zustandsmeldungen aus dem Wald werden in jedem Jahr bedenklicher – und ein Ende ist nicht in Sicht. Denn der Wald reagiert mit Verzögerung, aber unaufhaltsam auf die Folgen des Klimawandels. Und diese sind unübersehbar: Baumarten, die mit Trockenheit und Wärme nicht zurechtkommen und geschwächt keine Abwehrkräfte gegen Schädlinge mehr aufbringen können, erkranken und verschwinden aus den

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1309 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema