Kommentar

Theorie und Praxis

Archivartikel

Werner Kolhoff kritisiert, dass die Kommunen am Ende ausbaden müssen, was der Bund beschlossen hat und fordert deshalb mehr Mitspracherechte

Wie die Sternsinger ziehen jetzt wieder Vertreter kommunaler Spitzenverbände durch Pressekonferenzsäle, stimmen das Lied ihrer Not an und halten die Hand auf. Gestern machte der Städte- und Gemeindebund den Anfang, mit durchaus berechtigten Hinweisen auf Hemmnisse beim Wohnungsbau, Investitionsstaus und Funklöcher. Es ist eine unwürdige Prozedur. Denn hier gehen welche betteln, die

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2799 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00