Kommentar

Thüringen - ein politischer Sonderfall

Archivartikel

Fünf Jahre sind für das politische Gedächtnis eine Ewigkeit. Daher eine kleine Erinnerung: Wir schreiben das Jahr 2014, Thüringen steht vor einer Zäsur, manche sprechen vom politischen Super-GAU. Im Mittelpunkt: Bodo Ramelow. Die Auguren sehen einen Dammbruch, als er tatsächlich mithilfe von SPD und Grünen zum thüringischen Regierungschef gewählt wird. Ein Linker als Ministerpräsident! Die SED

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1923 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema