Kommentar

Überzogenes Szenario

Archivartikel

Tatjana Junker zu Arbeitgeberpräsi- dent Rainer Dulger

Handelsstreit, Hängepartie beim Brexit, schwächelnder Export: Zweifellos, der Gegenwind für die deutschen Unternehmen wird rauer. Insofern ist es verständlich, dass Gesamtmetallchef Rainer Dulger die Erwartungen der Beschäftigten an die nächste Tarifrunde möglichst früh drosseln will.

Dass er dabei gleich das Ende des Flächentarifvertrags als Schreckensszenario an die Wand malt, ist

...
 

Sie sehen 32% der insgesamt 1221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema