Kommentar

Unmenschlich

Archivartikel

Werner Kolhoff kritisiert anlässlich des Weltflüchtlingstags den Umgang mit Migranten in Europa und den USA

 

Heute ist Weltflüchtlingstag. Flucht, Vertreibung, aber auch Migration aus Armut werden die Zukunft prägen, neben dem Klimawandel, der alles noch verstärkt. Der Trend geht Richtung Abwehr. Hohe Zäune an den Grenzen zu Mexiko, Ungarn und Ceuta. Wasserleichen im Mittelmeer. Rettungsschiffe, die keinen Hafen finden. Natürlich muss das Geschehen geordnet werden. Aber Augen, Ohren, Türen zu, das

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1600 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema