Kommentar

Unsinn entlarven

Archivartikel

Detlef Drewes lobt das Konzept der EU-Behörde, findet aber, dass die Mitgliedstaaten schärfere Instrumente gegen Hass und Hetze benötigen

So viel Lob aus Brüssel für ein großes Internet-Unternehmen ist selten. Aber Twitter hat mit seiner Reaktion auf den umstrittenen Tweed des US-Präsidenten über Briefwahlen Anfang Juni genau das geliefert, was man sich bei der EU-Kommission vorstellt: Der Meinungsbeitrag Donald Trumps wurde nicht gelöscht, sondern mit einem Fakten-Check ergänzt. Die Botschaft des US-Konzerns heißt: Wer abstruse

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2314 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema