Kommentar

Vermessen

Archivartikel

Stefan Vetter wirft Mesut Özil vor, es sich mit seinem Rassismusvorwurf zu leicht zu machen

Die Vorwürfe wiegen schwer. Sie haben das Zeug dazu, die öffentliche Debatte in den nächsten Tagen und Wochen zu dominieren. Doch um es klar zu sagen: Würde der Fall Mesut Özil für eine sachliche und ehrliche Diskussion über richtige und falsche Vorwürfe, über Errungenschaften und Grenzen der Integration sorgen, dann wäre politisch schon viel gewonnen.

Özil hat seinen Rückzug aus der

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2591 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema