Kommentar

Verwirrtes Europa

Archivartikel

Mirjam Moll zur Rede von Emmanuel Macron in Straßburg: Ohne mehr Geld und die Hilfe Berlins wird eine Reform der EU kaum gelingen

Macron kann nicht auf Merkel warten – und doch ist er dazu gezwungen. Die Rolle rückwärts der Bundesregierung in Sachen Europapolitik kam in Paris alles andere als gut an. Der große Schwung erlahmt. Der wieder angesprungene deutsch-französische Motor, von dem noch im vergangenen Jahr viele schwärmten, kommt schon wieder ins Stottern. Denn auch Macron macht sich keine Illusionen: Natürlich ist

...
 

Sie sehen 16% der insgesamt 2525 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema