Kommentar

Viel Respekt

Archivartikel

Manfred Loimeier versucht, die Folgen des Unglücks von Ramstein aus einer neuen Perspektive zu betrachten

Es ist nicht einfach nur ein Gedenktag. Es geht nicht allein darum, an das Flugtagunglück von Ramstein am 28. August vor 30 Jahren zu erinnern. 71 Todesopfer und rund 1000 Verletzte geben zwar genug Anlass, innezuhalten und darüber nachzudenken, wie unvermittelt von einem Augenblick auf den anderen das Leben eine vollkommen unerwartete Wendung nehmen kann und nur einen schmalen Grat vom Tod

...
 

Sie sehen 25% der insgesamt 1615 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00