Kommentar

Visionen gesucht

Archivartikel

Hagen Strauß zur Zukunft des SPD-Vorsitzenden Martin Schulz: Der einstige Hoffnungsträger muss jetzt Überzeugungsarbeit leisten

 

Martin Schulz betreibt eine notwendige Nabelschau. Allerdings könnte er alsbald ein Déjà-vu erleben: Sollte in zwei Wochen die Niedersachsen-Wahl für die SPD verloren gehen und mit Stephan Weil ein weiterer sozialdemokratischer Ministerpräsident sein Amt los sein, dann der Dritte in diesem Jahr, wird Schulz sich vermutlich dieselbe Frage stellen müssen wie am Abend der Bundestagswahl: Trete

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1793 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00