Kommentar

Völlig instinktlos

Archivartikel

Stefan Vetter hält die Erhöhung der Zuschüsse für Parteien für überflüssig: Union und SPD drücken sich vor einer transparenten Debatte

 

Wenn sich Politiker oder Parteien mehr Geld in eigener Sache genehmigen, ist meistens ein Aufschrei programmiert. Von wegen, die wollen sich doch nur alle die Taschen vollstopfen. Das ist natürlich Unsinn. Schließlich ist die Demokratie nicht zum Nulltarif zu haben. Der Berliner Politikbetrieb hat auf derlei Populismus durchaus reagiert, indem er in den vergangenen Jahren manche Intransparenz

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1529 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema