Kommentar

Vorbild für andere

Archivartikel

Anke Philipp über das Nachtschicht-Konzept

Einkaufsstadt, Wohnstadt, Party-Meile: Je nachdem, wer welchen Nutzen zieht, hat unterschiedliche Ansprüche an den öffentlichen Raum. Gut erreichbar soll er einerseits sein, doch ruhig und verkehrsberuhigt im Viertel. Freizeitvergnügen ja, doch nicht vor der eigenen Haustür. Je nach Alter betrachtet soll die Kita funktionieren oder die Stadt rollstuhlgerecht sein. Die Ansprüche sind zahlreich

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1991 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema