Kommentar

Wegducken geht nicht mehr

Archivartikel

 

Es ist schon starker Tobak, den die Stadt den Bürgern beim Thema Herschelbad zumutet: Wieder ist ein Jahr vergangen und in der Sache hat sich für die Beteiligten nichts Substanzielles getan. Die Etatberatungen haben da das Fass zum Überlaufen gebracht: Der Förderverein fühlt sich hingehalten und an der Nase herumgeführt angesichts von 13 Jahren ergebnisloser Suche nach gescheiten

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1627 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema