Kommentar

Wege vereinfachen

Archivartikel

Fabian Busch befürwortet eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge: In Deutschland sollte jeder eine medizinische Versorgung erhalten

Wer krank ist, geht zum Arzt. In Ländern mit einem intakten Gesundheitssystem wie Deutschland ist das eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Doch diese Regel gilt für Menschen, die hier um Asyl bitten, nur eingeschränkt. Das Asylbewerberleistungsgesetz besagt, dass sie in den ersten 18 Monaten ihres Aufenthalts lediglich bei „akuten Erkrankungen und Schmerzzuständen“ behandelt

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2466 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema