Kommentar

Wichtige Details

Archivartikel

Nach der Vorstellung des Frauen-Nachttaxis hat es viel Lob, aber auch Bedenken gegeben. Vor allem Frauen, die in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Taxifahrern gemacht haben, waren skeptisch. In ihrer jüngsten Ankündigung hat die Stadt nun etwas Wichtiges präzisiert: Was genau die Fahrer in der Vorab-Schulung eigentlich genau lernen sollen. Neben dem Konzept des Frauen-Nachttaxis, das dabei ausführlich vorgestellt wird, und dem Umgang mit der Software, mit der jede Fahrt des Frauen-Nachttaxis nachvollziehbar aufgezeichnet wird, sollen dabei nämlich auch Verhaltensrichtlinien vorgegeben und erklärt werden.

Und weil diese Schulung für alle Fahrer vertraglich verpflichtend ist, wird so sichergestellt, dass wirklich jeder, der am Steuer eines Frauen-Nachttaxis sitzt, diese Verhaltensregeln kennt. Solche Details deutlich nach außen zu kommunizieren, ist wichtig, denn sie signalisieren den Nutzerinnen: Das Label Frauen-Nachttaxi hält tatsächlich, was es verspricht.

Zum Thema