Kommentar

Wir müssen reden

Archivartikel

Martin Geiger über die seit einem halben Jahr andauernde #MeToo-Debatte: Es ist wichtig, dass über dieses Thema intensiv gesprochen wird

Nein, nicht dieses Thema. Da kann man sich als Mann nur die Finger verbrennen. Das war der erste Gedanke. Er ist falsch. Viel zu lange ist geschwiegen worden. Darum muss man(n) über diese Debatte schreiben – auch ein halbes Jahr nachdem sie in Folge der Vorwürfe schwerer sexueller Übergriffe gegen den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein unter dem Stichwort #MeToo begonnen hat.

Sehr

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3593 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00