Kommentar

Zaunpfahl in der Hand

Archivartikel

Steffen Mack zur Zukunft des GE-Geländes in Käfertal

Wenn die Stadträte am nächsten Dienstag zur Sondersitzung zusammenkommen, haben sie zwei je 18-seitige Beschlussvorlagen auf dem Tisch. Stimmen sie beiden zu, können sie die erste direkt in den Papierkorb schmeißen. Die Stadt soll zwar ermächtigt werden, ihr Vorkaufsrecht für das GE-Gelände zu nutzen. Aber das will sie nur indirekt: um mit diesem Faustpfand über die Entwicklung und Vermarktung

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1635 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema